Menü
Zusätzliche Informationen einblenden

Hanns-Seidel-Stiftung im Web 2.0

Anschrift

Hanns-Seidel-Stiftung e.V.
Lazarettstraße 33 
80636 München
Tel.: 089 1258-0 | Fax: 089 1258-356
E-Mail: info@hss.de

Seminarprogramm Kommunalpolitik 2014

Unser aktuelles Seminarprogramm Kommunalpolitik 2014 liegt vor. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Publikationen

KOORD-Blatt Juli 2014 - Über die Arbeit der Hanns-Seidel-Stiftung in China
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Argumentation kompakt vom 10. Oktober 2014: Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ als globale sicherheitspolitische Bedrohung
Schutzgebühr: Keine
Download der Publikation
Diese Publikation bestellen

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 20. Oktober 2014 bis Freitag, 24. Oktober 2014

Kloster Banz

Grundseminar Rhetorik

Montag, 20. Oktober 2014

Senden/Witzighausen

Die Zukunft der sozialen Sicherungssysteme

Montag, 20. Oktober 2014

Straubing

Kurzveranstaltung: Recht und Social Media im Ehrenamt

Meine HSS

Seite hinzufügen
löschen
 

Video-on-demand – oder wie schaut man in Zukunft Fernsehen?

Videoplattformen, Streaming-Anbieter und Bezahlfernsehen sind beim Konsumenten hoch im Kurs, Tendenz steigend. Schließlich ist es viel praktischer: Jeder kann noch individueller auswählen. Sind die Jahre des linearen Fernsehens gezählt? mehr...

Parlamentswahl in Bulgarien

Am 5. Oktober 2014 fanden in Bulgarien die vorgezogenen Parlamentswahlen statt. Die Wahlbeteiligung lag bei knapp 50 Prozent. Nach den offiziellen Wahlergebnissen vom 9. Oktober 2014 ist die konservative Partei GERB mit 32,67 Prozent der Wahlsieger. Sie gewinnt die Parlamentswahl in Bulgarien zum dritten Mal in Folge. mehr ...

Die Kommunal- und Regionalwahlen vom 5. Oktober 2014 zeigen die aktuellen Schwächen des peruanischen „Parteiensystems“ und die Überlegenheit des „Caudillismo“. Der Pulverdampf des Wahlkampfes legt sich allmählich. Auch wenn noch nicht alle Stimmen ausgezählt wurden, die Trends werden sich wohl am Ende bewahrheiten. mehr ...

Regionalwahlen in Russland - Erfolg der Regierungspartei

„Einiges Russland“ dominiert die Regionalwahlen. Die Partei führt ihren Triumph auf die aktuelle Außenpolitik zurück. Experten und Oppositionelle erheben Manipulationsvorwürfe und sehen eine Fortsetzung der politischen Krise im Land. undefinedPolitischer Hintergrundbericht

Das Jahr 2014 ist in Bolivien stark von den Wahlen am 12. Oktober geprägt. Noch vor der Bekanntgabe der Kandidaten der verschiedenen Bewegungen und Parteien für das Amt des Präsidenten und Vizepräsidenten sowie für das Parlament, war bereits klar, dass Präsident Evo Morales und sein Vizepräsident Álvaro García Linera sich zum dritten Mal hintereinander zur Wahl stellen würden. mehr ...

Bayerisch-russischer Jugenddialog in Moskau

Vom 1. bis 4. Oktober 2014 hielten sich zwölf gesellschaftspolitische Multiplikatoren aus Bayern in Moskau auf. Die von MdB Tobias Zech geleitete Gruppe diskutierte mit russischen Mandatsträgern sowie wie mit Vertretern der außerparlamentarischen Opposition über Themen der Innen- und Außenpolitik. mehr ...

Bürokratieabbau in der Europäischen Union – Bilanz und Auftrag

Am 14. Oktober übergibt die High Level Group den Abschlussbericht an den Präsidenten der Europäischen Kommission José Manuel Barroso. In diesem Kontext berichtete der ehemalige Ministerpräsident Edmund Stoiber über Ergebnisse und Schlussfolgerungen seiner Arbeit als Vorsitzender der Expertengruppe zum EU-Bürokratieabbau. mehr...

Gedenktage im Oktober 2014

02.10.1989: 25 Jahre "Franz Josef Strauß-Haus"
23.10.1954: 60 Jahre Pariser Verträge
27.10.1944: 70. Geburtstag von Georg Freiherr von Waldenfels
27.10.1974: Historisches Wahlergebnis der CSU